Ski- und Snowboardfreizeit

Am 02. Januar war es endlich soweit und um 08.00Uhr morgens machten sich zwei blaue Busse auf den Weg in den Schnee. 18 Jugendliche und junge Erwachsene konnten es kaum erwarten endlich die Pisten des Tannheimer Tals in Österreich unsicher zu machen.
Am Abend war es dann soweit, bei schlechtem Wetter kamen wir in unserer Unterkunft an und das Abenteuer nahm seinen Lauf.
Die nächsten Tage gestalteten sich wesentlich besser, trotz starken Schneefalls ließen wir uns die Laune nicht verderben, sondern wechselten einfach die Skigebiete, sodass wir immer beste Bedingungen hatten. Neben Sturm und starkem Schneefall waren auch sonnige Stunden dabei.
In verschiedenen Ski- und Snowboardkursen lernten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ski- und Snowboardfahren oder verbesserten ihre Fähigkeiten.
Abends gab es dann entweder einen gemütlichen Hüttenabend, einen Ausflug ins Schwimmbad oder einen Besuch in einer Après-Ski Kneipe.
Am Samstag gab es dann für alle noch einmal einen frei zu gestaltenden Ski- und Snowboardtag im größten Skigebiet des Tals, bevor die Freizeit mit einem gelungenen Abschlussabend beendet wurde.
Am späten Sonntagabend kehrten die beiden Busse wieder in die Einfahrt des Pfarrgeländes ein und alle gingen mit neuen Geschichten und tollen Erinnerungen nach Hause.

Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert